Cyanotopia – Issue 6

Photos & Text: Robert Christ


(English version below
)

Fernab von Wolkenkratzern und Menschenmengen liegt Cyanotopia. Ein Land bestehend aus Asphalt und Beton, umgeben von Bäumen und Gewässern, geschützt  durch Mauern und Zäune.  Es ist einsam, es ist rau und es ist schmutzig.  Es ist verlockend,  es ist besonders und es ist wunderschön blau.

Talsperren und Ditches haben für mich schon lange einen ganz besonderen Reiz. Anders als in der Stadt fühlt man sich dort als wäre man abgeschottet vom Rest der Zivilisation. Obwohl sie meist nur ein paar Feldwege entfernt liegen, verirrt sich kaum jemand in die Nähe dieser fotogenen Riesen. Der Weg dorthin fühlt sich immer an wie ein kleines Abenteuer. Es geht über Wiesen und Zäune, vorbei an Verbotsschildern. Die verlassenen Bauwerke mit ihrer geometrischen Architektur vermitteln etwas Erhabenes. Doch was von Weitem perfekt aussieht, entpuppt sich vor Ort zu einem krustigen Monstrum, an dem selbst Basics harte Tricks sind. Ohne Besen und etwas Handarbeit lässt sich hier kein Meter geradeaus rollen. Durch die Cyanotypie, einem fast 200 Jahre alten Druckverfahren, wurden die abstrakten Gebilde in eine neue Welt versetzt. Mit Hilfe von Chemikalien und UV Licht lassen sich Negative auf Papier belichten und die grauen Landschaften in, für die Cyanotopie charakteristischem, tiefem Blau erstrahlen.


English

Far away from skyscrapers and crowds Cyanotopia is located. A land made of concrete and tarmac, surrounded by trees and waters, protected by walls and fences. It’s lonely, it’s rough and it’s dirty. It’s tempting, it’s special and it’s beautiful.

For me, dams and ditches have always a particular charm.  Unlike in the city you feel isolated from civilization. Although they are just a few cartways away, scarcely anybody gets lost near to these photogenic giants. The path always feels like a little adventure. You’ve to climb over walls and fences and pass prohibition signs. The abandoned constructions with their geometrical architecture convey something sublime.  From a distance they look perfect to skate but if you get close, you will see that they are nothing but rough monsters. Even basics are difficult tricks there. Without a broom and any manual work it’s not possible to roll one meter.  Cyanotype, a nearly 200 years old printing process, transferred the abstract buildings into a new world.  With the help of chemicals and UV light the negatives were exposed on paper and the grey landscapes are shining in a deep blue.