DVL – Shadowplay [Issue 7]

Als mir die ersten Male die Kürzel „DVL“ in Skateboardmagazinen auffielen, waren es vor allem Davys Schwarz-Weiß Fotos, die mich faszinierten. Es kam schon häufig vor, dass ich ein Magazin aufschlug und ohne auf die Beschriftungen zu achten wusste, dass es sich um Bilder von Davy handelt. Seine Fotos haben einen besonderen Wiedererkennungswert – ein konstrastreiches Schwarz-Weiß, eine scheinbare Vorliebe für Silhouetten und ein besonderer Umgang mit Schatten und Reflektionen. Davy hat uns für Ausgabe Nummer 7 einen Einblick in sein Portfolio gewährt und dabei auf Bilder gesetzt, die Szenen aus dem alltäglichen Leben widerspiegeln, egal ob aus seiner Arbeit als „Antwerp City Photographer“, aus seinem privaten Umfeld oder einer zahlreichen Skatemissionen rund um den Globus.

The first times I saw the shortening ‚DVL‘  in skate magazines, it were most of all Davy‘s black-and-white photographs that especially caught my attention. It has happened a lot before, that I opened up a magazine and, without reading the description, knew that it were Davy‘s works which I was looking at. His photography simply has a special recall value – a high-contrast black-and-white, an apparent preference for silhouettes and a special usage of shadows and reflections. For this issue, Davy provided us an insight into his portfolio, focussing on photographs which mirror scenes from everyday life – photographs that are from his work as ‚Antwerp City Photographer‘, his private surrounding or from one out of his many skate missions around the world.

by Robert Christ